AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemein
Nachstehende Lieferung- und Geschäftsbedingungen sind für den gesamten Geschäftsverkehr der Firma Schwimmbad Center Südwest GmbH, im Folgenden als Auftragnehmer SCS genannt, mit Auftraggebern, auch für alle Folgegeschäfte gültig.
2. Angebote und Verträge
Sämtliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Hat der Kunde einen Auftrag erteilt, so wird der entsprechende Vertrag nach einer schriftlichen Auftragsbestätigung sowie durch Lieferung der Ware wirksam. Sämtliche Ergänzungen oder Abänderungen bedürfen der Schriftform.
3. Bauseits zu erbringende Leistungen
Der Auftraggeber ist verpflichtet, sämtliche im Vertrag anfallende bauseitige Arbeiten vor dem vereinbarten Liefer- bzw. Montage Termin fertigzustellen.
Die Baustelle muss gut zugängig sein.
Sollte für die Lieferung bzw. Montagearbeiten behördliche oder sonstige Genehmigungen erforderlich sein, ist der Auftraggeber für die Beschaffung der notwendigen Genehmigungen verantwortlich.
Sollte der Auftraggeber seinen Verpflichtungen zum vereinbarter Termin nicht nachgekommen sein und SCS entstehen dadurch Wartezeiten oder Mehrarbeiten welche vertraglich nicht festgelegt wurden, so berechnet SCS den aktuellen Stundensatz pro Mitarbeiter.
Montagearbeiten an öffentlichen Wasser/Abwasserleitungen sowie Anschlüsse an das Stromnetz werden von SCS nicht durchgeführt.
Bei Selbsteinbau durch den Kunden oder einen vom Kunden beauftragten Gartenbauer etc. übernimmt SCS keine Haftung für entstandene Schäden am Becken oder Zubehör. Für nicht fachgerechten Aushub der Baugrube durch Dritte übernimmt SCS keine Haftung.
4. Preise
Alle Preise verstehen sich ab Werk oder Lager Emmendingen, sofern nichts anderes vertraglich vereinbart wurde. In unserem Leistungsumfang ist das Abladen und Einbringen des Beckens in die vorbereitete Baugrube, Anschlüsse der Wassertechnik, jegliche Art von Erdarbeiten, Gartengestaltung oder das Verlegen von Randsteinen. Platten etc. nicht enthalten.
5. Lieferbedingungen
SCS haftet nicht für Liefertermine, welche durch die entsprechenden Hersteller durchgeführt oder in Auftrag gegeben und genannt werden.
6. Gefahrenübergang
Der Käufer hat bei Abholung oder Lieferung der Ware diese sorgfältig zu prüfen. Bei Übergabe der Ware erfolgt der Gefahrenübergang nach § 446 BGB, dasselbe gilt bei Verladen der Waren auf einen LKW einer vom Kunden oder SCS beauftragten Spedition.
7. Zahlungsbedingungen
Falls vertraglich nicht ausdrücklich schriftliche Sonderzahlungen vereinbart sind, gelten folgende Zahlungsbedingungen:
Bei Auftragserteilung 30 % des Auftragswertes
Bei Lieferung 70 % des Auftragswertes
Die Ware wird erst nach Erhalt des gesamten Rechnungsbetrages ausgeliefert.
Bei Anlieferung der Ware, eines Schwimmbades oder Whirlpools muss der gesamte Rechnungsbetrag bis zum vereinbarten Liefertermin auf dem Konto von SCS gut geschrieben sein oder ist bei Lieferung in bar zu entrichten.
8. Eigentumsvorbehalt
Wurde in schriftlicher Form eine andere Zahlungsart wie in Punkt 7 vereinbart, bleibt die Ware bis zur vollständigen Zahlung aller Verbindlichkeiten Eigentum der SCS. und darf nicht mit dem Grundstück des Kunden verbunden werden. ( bei Zuwiderhandlung stimmt der Kunde dem Ausbau der Ware zu )
9. Gewährleistung / Haftung
Es gelten die gesetzlich vorgeschriebenen Gewährleistungsfristen aus § 437 BGB für die Dauer von 2 Jahren. Garantiegeber sind die jeweiligen Hersteller. Rechte aus der Garantie können wiederum nur gegen den Garantiegeber geltend gemacht werden Leichte Abweichungen in den Maßen oder leichte Abweichungen der Farben insbesondere gegenüber Fotos und Beschreibungen welche branchenüblich sind, berechtigen nicht zu Beanstandungen. Im Rahmen der zusätzlichen Garantie ist der Auftraggeber lediglich berechtigt die Forderung auf Nachbesserung zu stellen. Rücktritt, Wandlung bzw. Minderung sind ausgeschlossen. Die Haftung für Schäden aufgrund der Verletzung von vertraglichen Haupt- und Nebenpflichten oder auf Grund von Verzug ist ausgeschlossen. Es sei denn, sie beruhen auf grob fahrlässiger oder vorsätzlicher Pflichtverletzung durch SCS, derer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen.
10. Erfüllungsort/Gerichtsstand
Amtsgericht Emmendingen
11. Teilunwirksamkeit
Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Bedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
Die unwirksame Bestimmung ist vielmehr so auszulegen, zu deuten oder zu ergänzen, dass der mit ihr verfolgte wirtschaftliche Zweck, soweit gesetzlich zulässig, erreicht wird.
Schwimmbad Center Südwest GmbH.
HRB 706913 USt.Id.Nr. DE278489147

Kontakt

Tel: 07641-9621937
Fax: 07641- 9622190
E-mail: info@schwimmbadcenter.de

Ihre Vorteile

Über 25 Jahre Erfahrung
Fachmännische Beratung
Günstige Preise

Unsere Partner

Öffnungszeiten

Mo.-Fr. 09:00-12:00 Uhr
14:00-17:00 Uhr
Sa. 09:00-12:00 Uhr